In der akuten Phase

Heuschnupfenpatienten haben es oft im Frühjahr am schwersten: Die Natur steht buchstäblich in voller Blüte, Hunderte verschiedenster Pollen wirbeln durch die Luft. Allergiker reagieren darauf mit heftigen Niesanfällen, das Jucken, Kribbeln und Brennen von Nase und Augen begleitet sie durch viele Tage. Kurz: Die Schleimhäute sind in Alarmbereitschaft und wochenlang höchst strapaziert. Wer auf Tierhaare oder Hausstaubmilben allergisch ist, den können die Symptome sogar ganzjährig plagen.

Egal, ob saisonaler oder ganzjähriger allergischer Schnupfen: Heuschnupfenmittel DHU hilft Allergikern entspannter durch die akuten Phasen. Bei konsequenter Einnahme werden die lästigen Symptome in den Bereichen Augen, Nase und Gaumen reduziert oder können ganz verschwinden. Auch hier gilt: Tritt Besserung ein, sollte die Einnahme reduziert werden. Kinder ab 6 Jahren nehmen zwei Drittel der Erwachsenendosis.

Info

Nehmen Sie bei akuten Beschwerden halbstündlich bis stündlich 1 Tablette oder 5 Tropfen Heuschnupfenmittel DHU ein (bis zu 6 x täglich).

Bei einer Laktoseintoleranz werden bei der Einnahme der Tabletten zwar nicht die empfohlenen Richtwerte* überschritten, man kann jedoch zur Mischung (Tropfen) greifen. Für Kinder ab 12 Jahren.

* Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. für laktosearme Kost

Welche Beschwerden lindert Heuschnupfenmittel DHU? Untersuchungen dokumentieren die Wirksamkeit

So wirkt Heuschnupfenmittel DHU

Heuschnupfenmittel DHU bringt – nach dem Ansatz der Homöopathie als Reiz- und Regulationstherapie – das überreagierende Immunsystem wieder ins Gleichgewicht: Durch die Kombination von drei bewährten homöopathischen Wirkstoffen regt es den Organismus an, die Überreaktion auf Allergene zu reduzieren: Blütenpollen, Gräser oder eben Tierhaare/Hausstaubmilben werden dann vom Körper nicht mehr als „bedrohlich“ eingestuft. Allergische Überreaktionen lassen sich lindern oder sogar ganz zum Verschwinden bringen – selbst wenn die Allergie voll ausgebrochen ist.

Heuschnupfenmittel DHU lindert alle typischen Symptome eines allergischen Schnupfens: Die Reizungen der Schleimhäute in Nase, Hals und Rachen klingen ab. Die verstopfte Nase wird wieder frei und hört auf zu jucken. Das Brennen in den tränenden Augen und der Niesreiz lassen nach.

 

  • Heuschnupfenmittel DHU macht nicht müde und beeinträchtigt nicht die Konzentration

  • Heuschnupfenmittel DHU eignet sich aufgrund seiner guten Verträglichkeit auch für Kinder (Tabletten ab 6 Jahren)

Dosierung: Individuell, je nach Beschwerden

Nehmen Sie bei akuten Beschwerden bis zu 6 x täglich 1 Tablette. Für Kinder ab 6 Jahren ist die Dosierung entsprechend anzupassen. Sobald sich die Beschwerden bessern, können Sie die Einnahme reduzieren.

Dosierung
nach Symptomen
Akute Beschwerden Bei einsetzender
Besserung
Erwachsene
und Kinder
ab 12 Jahren
Halbstündlich bis stündlich
1 Tablette bzw. 5 Tropfen
(bis zu 6 x täglich)
1 x bis 3 x täglich
1 Tablette bzw. 5 Tropfen
Kinder 6 bis
12 Jahre
(Tabletten)
2/3 der Tagesdosis
bei Erwachsenen
2/3 der Tagesdosis
bei Erwachsenen

Die Tabletten zergehen leicht im Mund. Ein PLUS für Kinder, die Probleme haben, Tabletten zu schlucken!

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Zurück

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.